Warum "tu ich mir das an"?

Weil ich eine Tochter habe! Und vielleicht auch einmal Enkel....

 

Weil ich erkannt habe, dass Demokratie MITMACHEN bedeutet!

Weil ich meinem eigenen Gewissen folgen will und nicht den Vorgaben einer Partei!

 

Ich will Direktkandidatin werden, weil der Fisch bekanntlich vom Kopf her stinkt!

 

Als partei-unabhängige neue Abgeordnete möchte ich gern veraltete politische Strukturen aufbrechen.

 

Viele Abgeordnete haben ihre Wiederwahl bzw. die ihrer Partei als prioritäres Ziel. Um das zu erreichen vernachlässigen sie die eigentliche Arbeit im Bundestag.

Es muss neues "Personal" in den Bundestag! - nicht jemand, der in der Politik hauptsächlich auf die eigene Karriere schaut, sondern jemand, der als direktes Sprachrohr der Bevölkerung, deren Interessen vertritt, weil er/sie aus ihrer Mitte kommt. -> und genau das bin ich!

Die Politik und die Entscheidungen müssen transparenter werden!!! Und die Politiker erst recht... Und wer unqualifizierten Mist baut, muss die Konsequenzen tragen und mindestens die Entscheidungsebene verlassen!

 

ALTERSARMUT <- dieses Wort dürfte es gar nicht geben!!!!

Menschen, die ihr Leben lang hart gearbeitet haben, dürfen im Alter nicht zum "Almosen-Empfänger" werden MÜSSEN!!!! Sie haben der Gesellschaft ihr Tun bereits zur Verfügung gestellt, da ist es nur gerecht, etwas (und nicht zu wenig!) zurückzubekommen!

 

Ich will ein Gesetz gegen die Lebensmittelverschwendung in der EU durchsetzen, siehe meine Petition auf change.org/lebensmittelverschwendung

 

Es braucht endlich eine echte Reform der Bildungspolitik damit langfristig jede/r etwas zu einer echten Demokratie beitragen kann/muss/soll...

 

Ich will dagegen kämpfen, dass die Trinkwasserprivatisierung am Ende nicht doch noch über das europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen durch die Hintertür kommt!

u.v.a.